Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltung der Bedingungen 
Die nachstehend Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB`s genannt) gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Leistungen und Lieferungen von Der PC-Helfer Bremen. Bedingungen des Kunden werden in keinem Fall Vertragsinhalt, und zwar auch dann nicht, wenn Der PC-Helfer Bremen nicht nochmals ausdrücklich widerspricht. Es gelten in jedem Fall ausschließlich diese AGB`s

§2 Vertragsabschluss
Angebote sind auch bezüglich Preisangaben freibleibend und unverbindlich und bedürfen bei Bestellung und Lieferung von Hard-und Software der Schriftform. Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Bestätigung durch den PC-Helfer Bremen. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen sind nur gültig, wenn der PC-Helfer Bremen diese schriftlich bestätigt.

§3 Preise, Preisänderungen
Es gilt immer die Preisliste in der jeweils gültigen Fassung. Der PC-Helfer Bremen behält sich Preisänderungen vor. Bereits erteilte Aufträge bleiben davon unberührt. Bei Bestellung und Lieferung gehen die Kosten für Versand, Verpackung und Versicherung zu Lasten des Kunden

§4 Haftungsbegrenzung
Schadensersatzansprüche des Kunden jeglicher Art sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Handlung oder bei einem Fall von anfänglichem Unvermögen des PC-Helfers Bremen. Für Software und Daten wird keine Gewährleistung eingegangen. Vielmehr gilt ein Haftungsausschluss, da Daten auch durch Hardware- oder Bedienungsfehler des Kunden/Auftragsgebers zerstört werden können. Der Kunde/Auftraggeber ist für regelmäßige Datensicherung selbst verantwortlich.

§5 Zahlungen
Zahlungen sind nach Abschluss der Arbeiten in bar ohne Abzug zu entrichten. Zahlungen auf Rechnung sind nur nach vorheriger Absprache möglich. Ist Überweisung vereinbart, gilt ein Zahlungsziel von 14 Tagen ab Zugang der Rechnung. Bei Verzug der Zahlung, hält sich der PC-Helfer Bremen vor, den Kunden von der Belieferung/Auftragsannahme auszuschließen. Der Käufer trägt die Kosten für Eintreibung, Gerichts- und Vollstreckungskosten.

§6 Geheimhaltung, Datenschutz, Datenverarbeitung
Die Vertragspartner von dem PC-Helfer Bremen werden hiermit gemäß §§ 33 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz unterrichtet, dass der PC-Helfer Bremen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, die für die Begründung und Änderung von Kundenverträgen erforderlich sind. Erfasst werden z.B. Name, Anschrift und Geburtsdatum zur sicheren Unterscheidung der Kunden.
Der PC-Helfer Bremen ist berechtigt, Kundendaten offen zu legen, wenn sich der PC-Helfer Bremen zur Erfüllung der angebotenen Dienste Dritter bedient und dies zur Erfüllung der Leistung erforderlich ist. Kundenspezifische Daten die dem PC-Helfer Bremen bekannt werden, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

§7 Anwendbares Recht
Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem PC-Helfer Bremen und dem Kunden gilt deutsches Recht.